You are currently viewing Wunderbare skandinavische Legenden über Polarlichter

Wunderbare skandinavische Legenden über Polarlichter

Wer einmal Polarlichter gesehen hat, weiß von der Magie, die von den wabernden Erscheinungen ausgeht. Wir sind überzeugt, Polarlichter machen süchtig!

Nun haben wir es in der heutigen Zeit ziemlich einfach. Die Wissenschaft konnte belegen wie Polarlichter entstehen. Es gibt Webcams, Fotos und Videos die euch die Erscheinungen zeigen. Doch wie war das früher, als die Naturvölker in der einsamen Gegend in Laponia lebten.

Nur die Sterne leuchteten in der Dunkelheit und plötzlich fängt der Himmel an grau zu wabern und grünlich zu leuchten. Lasst mich euch erzählen, welche Mythen überliefert wurden und auch jetzt noch weitergegeben werden.

Ich könnte stundenlang mich nachts in den gestirnten Himmel vertiefen, weil mir diese Unendlichkeit fernher flammender Welten wie ein Band zwischen diesem und dem künftigen Dasein erscheint.

Wilhelm von Humboldt

Polarlichter VW T3 Vanlife Norwegen Nordlichter Route
Nordlichter in Norwegen

Finnland

Revontulet heißen die Polarlichter in Finnland. Übersetzt bedeutet es „Fuchsfeuer“ bzw. „Feuerfuchs“. Der arktische Fuchs, ist ein Fabeltier um den sich einige Sagen ranken. Eine davon lautet: Wer den Feuerfuchs fängt, den erwarten Ruhm und Reichtum.

Der arktische Fuchs lässt auch die Polarlichter entstehen und zwar so: Der Legende nach, rannten die Füchse derart schnell über den Himmel, dass die Ruten an den Bergen streiften und Funken sprühten.

Einer anderen Sage nach, sprüht es Feuerfunken aus den Rippen und der Rute des Fuchses, wenn die Schwanzspitze die Schneedecke berührte.

Nordlichter VW T3 Lappland Nordkap Aurora
Nordlichter in Norwegen

Norwegen

In Norwegen gibt es sehr viele Polarlicht Legenden. Die Wikinger glaubten, dass die Nordlichter die Reflektion der schimmernden Rüstungen der Walküren waren. Die Walküren waren weibliche Kriegerinnen aus dem Gefolge Odins und hatten die Aufgabe, den verstorbenen Kriegern den Weg nach Walhall zu weisen.

In einer anderen Legende waren die Nordlichter der Atem von Kriegern die im Kampf starben.

Eine andere Legende besagt, dass die Polarlichter, riesige Heringsschwärme reflektieren und die Nordlichter werden auch als Vorhut der Heringsschwärme angesehen.

Kommen wir zu den schwedischen Mythen über die mystische Aurora…

Schweden

Bei den Sami heißen die Polarlichter Guovssahasah. Der Sage nach, handelt es sich bei den Nordlichtern um die Seelen der Verstorbenen. Zu rufen, winken oder anderweitig auf sich aufmerksam machen, sollte man vermeiden, denn sonst greift das Nordlicht nach demjenigen und zieht ihn zu sich in den Himmel.

Das erscheinen der Aurora wurde als böses Omen gewertet und noch heute werdet ihr Sami treffen, die sehr viel Respekt vor den Polarlichtern haben und auch heute noch an die Sage glauben.

Musik: New Beginning – New Horizons

Island

Auch in Island sollte man die Nordlichter nicht auf sich aufmerksam machen. Vor allem rote Nordlichter standen für ein schlechtes Omen, da diese viel seltener zu sehen sind.

Habt ihr schon einmal Polarlichter gesehen?

Gerne könnt ihr hier den Beitrag teilen

Jasmin

Hello ihr Reisenden, Individualisten, Bullifahrer, Camper...ich bin Jasmin und liebe das Leben und die Freiheit. ...am liebsten mit Michi in unserem VW T3 ;) Auf unserem Blog erzählen wir euch von unseren Erlebnissen unterwegs, geben Reisetipps und der VW T3 kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Lisa

    Polarlichter sind wirklich magisch! Wir durften 2017 welche in Island sehen 😍 Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Lg

    1. Jasmin

      Vielen Dank liebe Lisa 🙂 Island steht auch noch ganz weit oben auf unserer Bucketlist. LG Jasmin

Schreibe einen Kommentar