You are currently viewing Fotoparade 2020 – Unser Reise-Jahr im VW Bus

Fotoparade 2020 – Unser Reise-Jahr im VW Bus

Wir sind dieses Jahr das erste Mal bei der Reise-Fotoparade von Michael dabei und bei so vielen wunderbaren anderen Beiträgen, schon ein kleines bisschen aufgeregt.

Für viele Menschen war dieses Jahr ein Besonderes! Alle Reisenden, so auch wir, mussten viel Flexibilität beweisen. Für uns ist das eigentlich kein Problem. Alle die uns kennen, wissen wie spontan wir sonst sind… da kann es schon mal anstatt der geplanten Norwegen-Reise einfach nach Süditalien gehen… aber auch wir mussten viel schieben und uns innerhalb kürzester Zeit ganz neu orientieren.

Corona-Jahr — Besonderes Jahr, besondere Momente

Gefühlt war das bisherige 2020 ein ständiges Hoch und Tief. Als ich hier für den Beitrag das Jahr Revue passieren ließ, fiel mir allerdings auf, wie viel wir unterwegs sein konnten und welche besonderen Marmeladenglas-Momente wir erleben durften.

Wir können 2020 also durchaus auch positiv sehen und warum, zeigen wir euch jetzt:

Kommt mit in unser Jahr 2020…

Januar

Österreich – Zugspitze und Walchensee

Unser Jahr fing in Österreich an. Wir verbrachten den Jahreswechsel, schon das zweite Jahr in Folge, am Fuße der Zugspitze. In unserem VW T3 haben wir Bleigießen (natürlich die umweltfreundliche Variante aus Wachs ;), Wunderkerzen und Sekt dabei. Dazwischen gibt es die Silvesterfolge von „Ein Herz und eine Seele“ … also alles schön Oldschool 🙂

Auf dem Heimweg noch ein Stop am Walchensee und schon war unsere erste Reise 2020 auch wieder vorbei und das Arbeitsleben hatte uns wieder.

Eiskristalle am Walchensee Reise
Eiskristalle am Walchensee

Fränkische Schweiz – Pottenstein

Der 6.1. ist bei uns in Bayern ein Feiertag und in der Fränkischen Schweiz findet an diesem Tag das Lichterfest und die Prozession der Ewigen Anbetung statt. Unzählige Feuer werden rundherum auf den Bergen entzündet und es sieht wunderschön aus, ist aber gnadenlos überlaufen. Wir wollten den Tag dennoch in der Fränkischen genießen und wanderten durch das schöne Klumpertal und schauten uns Abends, die beleuchteten Berge von Pottenstein mit etwas Abstand an.

Eine Reise in die Fränkische Schweiz lohnt eigentlich immer.

Fränkische Schweiz Enten Klumpertal Winter
Fränkische Schweiz – Pottenstein

Februar

Slowenien/Kroatien

Geplant ist im April auf den Landweg in die Türkei zu fahren, wie ihr ja schon ahnt, wurde daraus natürlich nichts. Zu diesem Zeitpunkt rechneten wir aber noch nicht damit. Corona fühlte sich weit weg an und wir waren überzeugt, dass es noch eingedämmt werden kann…

Soca Slowenien Winter Triglav
An der slowenischen Soca im Februar

Im Februar hatten wir eine Woche Urlaub und unsere Reise führte uns nach Slowenien und Kroatien. Wir besuchten die menschenleeren Plitvicer Seen, Rakov Škocjan und Bled. Wir gingen dahin, wo sich sonst die Massen drängen und hatten wunderbare Ruhe. In Kroatien hatten wir zwei tolle Nächte bei milden Temperaturen auf einem Hügel oberhalb der Kvarner Bucht.

Kroatien VW T3 Reise Nachtbild Kvarner Bucht
Übernachtung in der Kvarner Bucht

Zurück fuhren wir über Italien. Genauer über den Vrsic- und Predilpass. Im nachhinein kaum zu Glauben, aber zu dieser Zeit war Corona schon sehr nahe bzw. schon in Italien.

Predilpass Predilsee Italien Slowenien Winter Vanlife Reise
zugefrorener Predilsee im Winter

März/April

At Home

Wir haben riesiges Glück, dass wir eine wunderschöne Natur direkt vor unserer Haustür und in unserem Garten haben 🙂 Wir konnten während der Ausgangsbeschränkung wunderschöne Sonnenuntergänge, die prachtvolle Kirschblüte und Lagerfeuer in unserem Garten erleben. Mir ist bewusst, dass es uns besser ging, als vielen anderen.

Frühling Würzburg Kirschblüte
Kirschblüte bei uns zu Hause

Michi ist Notfallsanitäter, viele unserer Freunde und unsere Tochter arbeiten im Krankenhaus, wir waren sehr besorgt wie es weiter geht.

Jasmin hatte am 15. April Geburtstag. Der erste Geburtstag in unserer Familie während Corona. Es war ungewöhnlich und ziemlich stressig, denn gefühlt hatte jeder unendlich Zeit zum telefonieren und aufgrund der außergewöhnlichen Situation wollte sich auch jeder melden und per Facetime, Telefon oder WhatsApp dabei sein 😉

Sonnenuntergang Würzburg Deutschland VW T3
Sonnenuntergang bei uns zu Hause

Mai

Ein Wochenende in der Rhön

Wir haben das Glück im Camper ein paar Tage autark zu sein. Das gibt uns eine gewisse Freiheit, die wir Mitte Mai das erste Mal wieder nutzten.

In der Rhön ( eine Stunde von uns entfernt) verbrachten wir ein Wochenende. Wir wanderten durch die Moore, schauten im Sternenpark die Milchstraße an. Rehe und Füchse kamen morgens vorbei. Es war ein Stückchen Normalität.

Juni

Reise nach Kroatien

Mitte Juni fahren wir für 6 Tage nach Kroatien und verbringen 4 Tage auf einem leeren Campingplatz. Wunderschön am Meer gelegen. Wir machen einen Ausflug ans Kap Kamenjak und sind ansonsten mit dem SUP auf dem Wasser oder in der Hängematte. Mein Herz hüpft immer noch, wenn ich daran zurückdenke.

Kroatien Campingplatz Istrien VW Bus
Campingplatz in Kroatien

Elsass und Vogesen

Wir konnten noch 3 schöne Tage im französischen Elsass verbringen. Wir folgten der Höhenkammstraße durch die Vogesen. Wie auch wir versuchten viel in die Natur zu fahren und Städte zu meiden. Dies hatte zur Folge, dass die Vogesen sehr gut besucht, die Städte wiederum leer waren. In Colmar begegnete uns nur ein anderes Paar. Zu normalen Zeiten ist die Stadt überfüllt.

Colmar Elsass
Colmar im Elsass – im Juni menschenleer

Juli

Frankreich – Haut-Alpes und Provence

Jetzt ist genau die Zeit für Lavendelfelder. Endlich ist die Chance da, den Lavendel in der Provence zu sehen. Wir fahren über die Französischen Alpen und sind hin und weg von den Canyons, den pittoresken Orten und den vielen Outdoor Möglichkeiten in den Haut-Alpes.

Lavendelfeld Provence Vanlife VW T3
Lavendelfeld in der Provence

In der Provence angekommen, wäre ich am liebsten dort geblieben. In Gordes hatten wir den schönsten Sonnenaufgang. Unser Campingplatz lag direkt neben riesigen Lavendelfeldern und wir konnten nach Herzenslust ganz alleine bei Tag und Nacht auf den Feldern Fotos machen.

Würzburg

Um die Milchstraße zu sehen, muss man in keinen Sternenpark fahren…die sehen wir auch vor der Haustür 😉

Milchstraße Würzburg Deutschland VW T3
Milchstraße vor unserer Haustür

August

Mittenwald

Vor 4 Wochen haben wir die Nacht auf dem Naturcampingplatz in Mittenwald gebucht. Wir treffen uns mit lieben Menschen, die wir von Instagram kennen. Haben viel Spaß zusammen, über uns leuchtet die Milchstraße und neben uns rauscht die Isar. Das Leben ist einfach schön.

Mittenwald Isar Naturcamping
An der Isar in Mittenwald – frühmorgens bei Nebel

Bis auf die eine Nacht in Oberbayern, sind wir den restlichen August zu Hause. Viel Arbeit erwartet uns.

Reise vor die Haustür

Dieses Jahr ist im August auch wahnsinnig viel los und zeitweise denkt man fast, Corona hat sich in Luft aufgelöst. Der Main ist voll mit Wohnmobilen und dicht gedrängten Badegästen und der Unmut wächst auch hier bei den Anwohnern.

Normalerweise sind wir die Jahre vorher immer mal Abends zum Main gefahren, haben ein Bier getrunken, die Schiffe beobachtet und sind dann wieder nach Hause. Darauf haben wir dieses Jahr im August größtenteils verzichtet. Nur einmal haben wir uns an unseren Geheimplatz geschlichen und ein paar Stunden den Main alleine für uns genossen.

Reise Main Unterfranken VW Syncro T3
Etwas Ruhe

September

Oberbayern und Achensee in Österreich

Alle unsere Freunde, die auch mit einem Campervan unterwegs sind, waren im August/Anfang September in Frankreich, Polen oder Dänemark. Andere Reiseziele sind da schon schwierig geworden.

Schlegeis Stausee Straße Alpen Tirol
Alpenstraße Schlegeis Stausee

Anfang September waren wir wieder ein Wochenende in Oberbayern. Am Sylvensteinspeicher und mit Freunden auf einem Campingplatz am Achensee.

Wir sind dann noch die Alpenstraße zum Schlegeis Stausee gefahren.

Schlegeis Stausee
Schlegeis Stausee

Wir wollten Ende September unseren 3-wöchigen Urlaub wahrnehmen und spielten Reiseziel-Roulette. Erst sollte es Griechenland werden, dann Korsika. Sardinien kam als Idee danach und letztendlich wurde es dann Italien… genauer Süditalien. In den restlichen Regionen Italiens kennen wir uns ganz gut aus, aber ganz weit südlich, also Sizilien, Calabrien und Apulien fehlte uns noch. Alle drei Regionen wären zeitlich eng gewesen, aber Apulien war fest eingeplant.

Oktober

Italien-Rundreise

Für uns geht es nun nach Italien. In der Toskana fahren wir die Panoramastraße und besuchen die Thermalquellen Saturnia und San Filippo. Wir fahren immer weiter Richtung Süden. Rom lassen wir dieses Mal aus und fahren entlang der Latium Küste. Auf dem Campingplatz nahe Rom sind wir alleine.

Matera Basilicata Sassi Italien
Matera – Sassi

Wir fahren durch Neapel, nehmen uns eine Pizza mit und beschließen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für Pompeii sein soll. Das letzte Mal haben wir es ausgelassen und sind stattdessen nach Herculaneum, aber jetzt ist Pompeii wie ausgestorben. Wenn noch 30 weitere Besucher zeitgleich auf diesem riesigen Areal waren, dann ist das nicht untertrieben. Wir fotografieren ganze Straßenzüge völlig ohne weitere Menschen auf dem Bild. Ich glaube nicht, dass sich so eine Gelegenheit noch einmal bieten wird. Wir verbringen noch 2 Nächte an der Cilento Küste. Fahren mit unseren Boot zu verschiedenen Grotten und schnorcheln in den Höhlen.

Das Wetter ist blendend und wir sind so viel wie möglich alleine. Beim Einkaufen oder tanken ist es in Italien vorbildlich. Es wird Fieber gemessen, es gibt unzählige Desinfektionsmittel und Masken werden konsequent von allen getragen. Nur im Supermarkt hören wir eine deutsche Stimme sagen: “ Muss ich jetzt hier auch Maske tragen?“ Und ich schäme mich ein wenig fremd. Dieses Verhalten höre ich später auch von anderen Reisenden.

In Calabrien stehen wir alleine am Meer. In der Basilicata fahren wir alleine durch die Region und in Matera ist es früh auch sehr leer.

Bucht in Italien einsam Drohne
Einsame Bucht in Süditalien

Unseren Schlafplatz an der Klippe verlassen wir nachts, als sich ein starkes Unwetter mit heftigem Gewitter seinen Weg durch Apulien bahnt.

Reise VW Bus Vanlife Klippen Italien

November

zu Hause in Unterfranken

Ende Oktober und Anfang November haben wir den Indian Summer vor unserer Haustür. Wir genießen die letzten Tage des goldenen Oktobers und dass wir dieses Jahr wahrscheinlich nicht mehr verreisen werden, ist gerade halb so schlimm.

Herbst Würzburg Main VW T3 Vanlife
Herbst vor unserer Haustür

Dezember

Den Dezember verbringen wir zu Hause. Gemütlich bei Eierpunsch, Plätzchen und vielen Weihnachtsfilmen. Wir hoffen sehr auf eine Entspannung der Lage im nächsten Jahr. Bleibt zu Hause, entspannt und freut euch auf eure nächste Reise.

Winter VW T3 Weinberge Würzburg Eis
Winter in den Weinbergen

#fopanet von Erkunde-die-Welt

Bei Erkunde die Welt findet ihr alle Beiträge und Fotos…natürlich auch von den Jahren vorher 😉

Gerne könnt ihr hier den Beitrag teilen

Jasmin

Hello ihr Reisenden, Individualisten, Bullifahrer, Camper...ich bin Jasmin und liebe das Leben und die Freiheit. ...am liebsten mit Michi in unserem VW T3 ;) Auf unserem Blog erzählen wir euch von unseren Erlebnissen unterwegs, geben Reisetipps und der VW T3 kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Daniel

    Hi ihr zwei, coole abwechslungsreiche Zusammenstellung. Bin ein echter Fan eures T3. Viel Spass noch. Liebe Grüße Daniel

    1. Jasmin

      Hi Daniel, vielen lieben Dank. Wir hatten noch nicht so richtig Zeit in den vielen anderen Beiträgen zu lesen…wird aber direkt nach den Feiertagen nachgeholt! Auf euren freuen wir uns ganz besonders, denn wir folgen euch ja schon einige Zeit bei Insta und eure Fotos und Reiseziele sind einfach wunderschön 😊 Liebe Grüße und Frohe Weihnachten, Jasmin und Michi

  2. Jürgen

    Sehr schöne Impressionen – Habe ich mir gerne angesehen! Das Bild Eures Lavendelfeldes kommt mir sehr bekannt vor – wir waren im Juli ebenfalls in der Provence 😉
    Beste Grüsse aus Südtirol!!

    Jürgen von http://www.motorprosa.com

    1. Jasmin

      Hallo Jürgen,

      vielen lieben Dank 🙂 Mit dem Motorrad ist es in der Provence bestimmt auch wunderschön! Viele Grüße von uns!

Schreibe einen Kommentar